Revell Kleber verstopft? 2 Möglichkeiten wie du ihn freibekommst

Beim Modellbau kommt es hin und wieder dazu, dass der Revell Kleber verstopft, genauer gesagt die dünne Nadel des Revell Contacta Professional.

In diesem Artikel stelle ich dir 2 Möglichkeiten vor, wie du die verstopfte Nadel wieder freibekommst und worauf du dabei achten solltest.

Revell Kleber verstopft: so wird er frei

Möglichkeit #1: freibrennen

Mit einem Feuerzeug kannst du die Nadel freibrennen. Gehe hierzu wie folgt vor:

  1. Ziehe die Nadel ab (nur mit den Fingern herausziehen, mit einer Zange baust du zu viel Druck auf und drückst die Nadel zusammen; dann ist sie hinüber)
  2. Halte die Nadel nun mit einer Zange am einen Ende über ein Waschbecken. Wichtig: nicht stark mit der Zange zudrücken!
  3. Erhitze mit einem Feuerzeug das andere Ende der Nadel für mehrere Sekunden. Falls die paar Tropfen des getrockneten Klebers zu brennen beginnen sollten (was normalerweise nicht der Fall ist), hast du das Waschbecken in der Nähe und keine brennbaren Farben, Kleber und Co.
  4. Anschließend die abgekühlte Nadel wieder in den Kleber stecken und weiterbasteln 🙂

Möglichkeit #2: Draht

Mit einem sehr dünnen Draht kannst du die Verstopfung ebenfalls lösen. Gehe hierzu wie folgt vor:

  1. Nadel vom Kleber abziehen
  2. Nadel mit einem sehr dünnen Draht durchstoßen und Verstopfung entfernen
  3. Nadel wieder in Kleber einsetzen

Bitte ziehe immer die Nadel zu Beginn ab, sonst schiebst du die Verstopfung in den Kleber hinein und sie verstopft des Öfteren.

Im Übrigen: du bekommst eine verstopfte Nadel des Klebers "Faller Expert" auf gleichem Wege frei.

Revell Kleber verstopft: mein Fazit

Ich kann mich noch gut an meine Kindheitstage erinnert, als ich verstopfte Kleber immer in den Müll warf, da ich nicht wusste wie ich die Nadel wieder freibekomme. Dies ist nun nicht mehr notwendig.

Tipp: du kannst einer verstopften Nadel auch vorbeugen. Hierzu nach dem Kleben den Kleber an den schmalen Seiten leicht zusammendrücken damit ein Unterdruck entsteht und Luft hinein gelangt. Anschließend die Nadel gleich mit der Verschlusskappe verschließen.

Viel Erfolg beim Basteln!

PS: wenn dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich wenn du ihn empfiehlst 

2 Gedanken zu „Revell Kleber verstopft? 2 Möglichkeiten wie du ihn freibekommst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.